Er kocht à la carte im Kloster 

Altmorschen– 16 Jahre alt war Asif Anwari, als er allein aus Afghanistan flüchtete. Sein Ziel: Europa. Die Flucht führte ihn im Oktober 2015 nach Deutschland, er wurde dem Schwalm-Eder-Kreis zugewiesen. Hier lebte er in einer Wohngruppe der Stiftung Beiserhaus in Rengshausen. Mittlerweile hat sich der 19Jährige allen Hürden zum Trotz ein Leben und einen Alltag aufgebaut. Er macht eine Ausbildung zum Koch im Hotel Kloster Haydau, wohnt nach gescheiterter Wohnungssuche im Landkreis nun in Rotenburg und bekommt Tipps zur Ausbildung beim Starthilfe-Verbund in Melsungen. 

Mehr hier im Bericht